SSV - SV Ergersheim II

Nachholspiel des 15. Spieltages

Spielbericht zur 2:4-Niederlage

Die Reserve des SV Ergersheim war nun an diesem Donnerstag zu Gast im Waldstadion. Diese Mannschaft wurde von ein paar Spielern von der 1. Mannschaft des SV Ergersheim aufgefüllt, da womöglich einige beim Vatertagswandern unterwegs waren.

Bereits in der 3. Spielminute konnte Maximilian Schuller vom SV Ergersheim II eine Unachtsamkeit der SSV-Defensive nutzen und zum 0:1 vollenden. Nach einer guten Viertelstunde gab es einen Freistoß aus halbrechter Position für den SSV, den Matthias Trensinger wunderschön in's lange Eck über den Gästetorhüter schlenzte. In der 19. Minute gab es ebenfalls einen (eher fragwürdigen) Freistoß für den SV Ergersheim II. Der Schuss wurde dann von SSV-Verteidiger Jan Rückert so unglücklich abgefälscht, sodass Keeper Thomas Müller chancenlos war. Der SSV war somit wieder am Zug und musste mehr Druck aufbaun. Doch leider fehlte es an der letzten Entschlossenheit und auch an dem letzten Wille zum Torerfolg. Kurz vor der Halbzeit gab es dann noch eine Ecke für den SSV. Dieser wurde von Thomas Meyer auf den Elfmeterpunkt geschlagen, der kurz vorher eingewechselte Jonas Wagner konnte diesen dann unhaltbar per sehenswerten Kopfball im Tor zum 2:2-Ausgleich versenken.

Die zweite Halbzeit hatte dann recht wenig aussagekräftige Aktionen auf beiden Seiten. Der SSV wollte, konnte jedoch nicht. So kam es, dass in der 64. Minute Jens Hartlaender und in der 89. Minute Steffen Staudinger das Ergebnis auf 2:4 hochschraubten.

Die Chancen auf einen eventuellen Aufstieg sind somit in weite Ferne gerückt. Wenn man aber realistisch denkt, würde aufgrund der langwierigen Verletzungen zahlreicher Stammkräfte ein Aufstieg in die A-Klasse sehr schwer werden. Es ist jedoch noch alles möglich und es gilt abzuwarten und weiterzumachen.

 

Tore:

0:1 Maximilian Schuller (3. Minute)

1:1 Matthias Trensinger (15. Minute)

1:2 Jan Rückert (19. Minute, Eigentor)

2:2 Jonas Wagner (40. Minute)

2:3 Jens Hartlaender (64. Minute)

2:4 Steffen Staudinger (89. Minute)