SSV Egenhausen - SpVgg Gallmersgarten II 1:1 (1:1)

Im sehr gut besuchten Kerwaspiel boten beide Mannschaften im ersten Durchgang nur mäßige Fußballkost, eine hohe Fehlpassquote ließ keinerlei Spielfluss aufkommen. Im 2. Abschnitt nahm SSV- Trainer Höcht einige personelle Umstellungen vor, so dass die Heimelf mehr Druck aufs gegnerische Tor entwickelte. Die daraus bietenden Torchchancen wurden aber zumeist fahrlässig vergeben. Die Gäste, die ohne Ersatzspieler angereist waren, verlegten sich zum Schluß nur noch auf ihre Defensivarbeit und nahmen so verdient einen Punkt mit nach Hause. Fazit: Die beiden Mannschaften müssen sich noch erheblich steigern um ihre Saisonziele erreichen zu können. Zu erwähnen wäre noch die gute Leistung des Schiedsrichters Markus Pfeiffer sowie seinen beiden Assistenten Jürgen und Hans Hahn.

Tore:

1:0 Dürr Stefan, (Eigentor15. min); 1:1 Lutz Alexander (16. min)