SV Ergersheim II - SSV

7. Spieltag

SSV gewinnt klar und deutlich beim Tabellenletzten

Der SSV musste an diesem Sonntag ersatzgeschwächt (Urlaub, Krankheit, usw.) nach Ergersheim reisen. Erstmals in der neuen Saison durfte Dominik Hertlein auf der Bank Platz nehmen, nachdem er seit mehr als einem halben Jahr verletzt gefehlt hat.

Bereits nach wenigen Minuten zeichnete sich ab, dass der SSV aufjedenfall einen Sieg mitheimnehmen muss. Coach Fleischmann appellierte nochmal an seine Mannschaft und betonte, dass diese einiges wiedergutzumachen hat. Nach 13. Minuten konnte Christian Siebert (aus abseitsverdächtiger Position) nach schöner Vorarbeit von Gerhard Lawrenz zum 0:1 einschieben. Der Bann schien nun gebrochen und der SSV rollte nach vorne. Es gab fast Chancen im Minutentakt - und zwar Hochkaräter. Doch leider fehlte es wieder an der Coolness vor dem Tor, sodass es bis zur 36. Minute dauerte, ehe Christian Siebert seinen Doppelpack schnürte. Nur eine Minute später traf dann auch Jonas Wagner, nachdem er eine Flanke von Ludwig Heindel eiskalt einschob.

Nach der Halbzeit dauerte es bis zur 57. Minute, als dann der in der Halbzeit eingewechselte Dominik Hertlein per direkten Freistoß aus etwa 18 Metern seinen ersten Saisontreffer markierte. Das an diesem Tag schönste Tor fiel dann in der 59. Spielminute. Der Ball landete beim zuvor eingewechselten Fauchi (Marco Zeisel), der den Ball volley aus gut 20 Metern nahm und wunderschön im langen Eck vollendete. Ein geiles Tor! Bis zu diesem Tor konnte der SSV wirklich schöne Spielzüge aufzeigen, doch nun ließen sie ein wenig nach. Erst in der 79. Minute war es dann wieder Jonas Wagner, der nach schöner Hereingabe von Johannes Engelhardt auf 0:6 erhöhte. Leider gab es dann noch einen Gegentreffer für den SSV, nachdem man Stefan Fluhrer ungedeckt nach einer Ecke zum Kopfball ließ und dieser den Anschlusstreffer zum 1:6 verwertete.

Alles in allem war ein sehr verdienter Auswärtssieg für den SSV, der jedoch höher hätte ausfallen müssen aufgrund der hohen Anzahl an 100 %igen Torchancen. Nun gilt es am Mittwoch im Spitzenspiel gegen den TSV Burgbernheim wieder zu punkten und eine möglichst passable Leistung zu zeigen.

 

Tore:

0:1 Christian Siebert (13. Minute)

0:2 Christian Siebert (36. Minute)

0:3 Jonas Wagner (37. Minute)

0:4 Dominik Hertlein (57. Minute)

0:5 Marco Zeisel (59. Minute)

0:6 Jonas Wagner (79. Minute)

1:6 Stefan Fluhrer (81. Minute)

 

nähere Infos: https://www.fupa.net/fupa/admin/spielbericht.php?spiel=6877515