SV Ickelheim - SSV

7. Spieltag

SSV lässt im Auswärtsspiel in Ickelheim nichts anbrennen und gewinnt souverän mit 1:6

 

Noch letzte Woche konnte man den Sieg gegen die SG TSV Obernzenn/SV Unteraltenbernheim II feiern, so stand heute die Auswärtspartie gegen den SV Ickelheim an. In den letzten Jahren konnte sich der SSV meistens immer gegen die Ickelheimer durchsetzen bzw. klar durchsetzen. So galt es auch am 7. Spieltag, eine konzentrierte und engagierte Mannschaftsleistung auf den Platz zu bringen und die 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

Wie bereits bei den letzten Spielen auch, begann unsere Mannschaft des SSV mit starkem Pressing von Beginn an, was bislang immer belohnt wurde - so auch dieses mal. Domi Stoll fasste sich aus etwa 16 Metern ein Herz und setzte einen strammen und noch leicht abgefälschten Schuss in die linke untere Ecke zum 0:1. Nurz kurze Zeit später ging es weiter und sein Bruder Basti Stoll - unser Goalgetter - brachte seinen SSV per Direktabnahme nach wunderschöner Flanke von Captain Alex Seitz mit 0:2 in Führung. In der 8. Minute musste unser Torhüter Denis Wiesinger bereits verletzungsbedingt vom Platz; für ihn kam Johannes Engelhardt in's Spiel und der bereits auf dem Platz stehende Alex Münz zog sich das Torwarttrikot über. In der 18. Minute zog Basti Stoll in den Strafraum und wurde von einem Verteidiger des SV Ickelheim von den Beinen geholt, weshalb der Schiedsrichter folgerichtig auf den Punkt zeigte. (Ibra-) Gonzo(vic) stellte sich der Verantwortung und schob den Ball unter den in die richtige Ecke gesprungenen Torhüter zum 0:3 ein. Ersatztorhüter Alex Münz konnte in der 20. Minute bereits eine Glanztat vollenden, nachdem er den Schuss des Stürmers des SVI gerade noch so mit einer Fußabwehr entschärfen konnte. Die nächste Aktion von Alex Münz war allerdings ein umstrittener Foulelfmeter, welchen er verursacht hat. Der Stürmer des SVI sprang in die Luft, Alex faustete den Ball fort und stieß mit dem Stürmer zusammen; der Schiri wertete dies als "Foulspiel" und gab ebenfalls Elfmeter. Diesen verwandelte Andreas Seiboth souverän zum 1:3 Anschlusstreffer.

In der zweiten Halbzeit verflachte wieder einmal die Partie und unsere Mannschaft bekam keine sonderlich erwähnenswerten Aktionen mehr zustande. Es dauerte bis zur 65. Minute, ehe der eingewechselte Johannes Engelhardt seinen Jokertreffer markieren konnte. Basti schickte seinen Bruder Domi Stoll auf die Reise und dieser legte den Ball quer vor das Tor und Joe vollendete locker. Nur 5 Minuten später krönte Basti Stoll seinen Doppelpack mit einem schönen Schuss aus der Ferne. Den Schlusspunkt setzte wiederum Basti Stoll mit seinem dritten Treffer (zugleich sein 13. Saisontor), nachdem er wieder von Alex Seitz wunderbar in Szene gesetzt wurde.

Der Sieg ging definitiv in Ordnung, da sich die Gastgeber aus Ickelheim lediglich auf das Verteidigen konzentrierten und nach vorne keinerlei Akzente setzen konnten. Das Ergebnis hätte wohl noch deutlicher ausfallen können, allerdings war die zweite Halbzeit eher mäßig.

 

Tore:

0:1 Dominik Stoll (3. Minute)

0:2 Bastian Stoll (6. Minute)

0:3 Fabian Geier (18. Minute, Foulelfmeter)

1:3 Andreas Seiboth (30. Minute, Foulelfmeter)

1:4 Johannes Engelhardt (65. Minute)

1:5 Bastian Stoll (70. Minute)

1:6 Bastian Stoll (88. Minute)

 

nähere Infos zum Spiel: https://www.fupa.net/spielberichte/sv-ickelheim-ssv-egenhausen-8162514.html